Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für sämtliche Rechte und Pflichten, welche auf der Geschäftsbeziehung zwischen HRC Handels GmbH und seinen Kunden beruhen. Die Anwendbarkeit allfälliger allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen. Von den AGB der HRC Handels GmbH abweichende Vereinbarungen, Ergänzungen und Nebenabreden haben nur Gültigkeit, wenn diese von HRC Handels GmbH schriftlich bestätigt werden.

2.Vertagsabschluss
a) Durch die Auslösung einer Bestellung, bestätigt der Kunde die Anerkennung der AGBs. Die Bestellung wird dem Kunden in Form einer automatisch generierten E-Mail bestätigt. Diese automatisch generierte Bestellbestätigung zeigt lediglich den Eingang der Bestellung bei HRC Handels GmbH an und bestätigt noch nicht die Verfügbarkeit und Lieferbarkeit des bestellten Artikels. Der Vertrag kommt erst mit der Auftragsbestätigung durch HRC Handels GmbH, in Form einer separat versandten E-Mail an den Kunden zustande.
b) HRC Handels GmbH ist jederzeit bemüht, die Verfügbarkeit von Produkten korrekt und aktuell anzuzeigen. In seltenen Fällen kann es aufgrund von Produktions- und Lieferengpässen, trotzdem zu Lieferverzögerungen kommen. Der Kunde wird dann schnellstmöglich über den Verzug informiert. Sollte ein Produkt gar nicht mehr lieferbar sein, wird der Vertag umgehend und automatisch aufgelöst. Wird der Vertrag unter diesen Umständen aufgelöst, ist HRC Handels GmbH zu keiner Ersatzlieferung verpflichtet.
c) Im Falle einer Lieferverzögerung steht dem Kunden frühestens 45 Kalendertage nach Eingang der Auftragsbestätigung das Rücktrittsrecht zu. Bereits im Voraus bezahlte Beträge, werden dem Kunden in diesem Fall zurück erstattet.

3. Angebot
Sämtliche Angebote von HRC Handels GmbH sind unverbindlich. Design-Änderungen bleiben vorbehalten, sowie Irrtümer in der Produktbeschreibung oder Abbildungen. Die Farbe der im Online Shop abgebildeten Produkte kann von der tatsächlichen Produktfarbe abweichen.

4. Zahlungsbedingungen
a) Die angegebenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inklusive Mehrwertsteuer. Folgende Zahlungsmethoden werden akzeptiert:
– Kreditkartenzahlung
– Zahlung per Paypal
– Vorauszahlung per Banküberweisung
b) Die vom Kunden bestellten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von HRC Handels GmbH (Eigentumsvorbehalt).

5. Zahlungsverzug
Durch Abschluss des Vertrages wird die Bezahlung des Kaufpreises sofort fällig. Kommt der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung ganz oder teilweise nicht nach, kann HRC Handels GmbH den Betrag umgehend einfordern. HRC Handels GmbH behält sich vor, ab der 2. Mahnung eine Mahngebühr von 25 CHF zu verrechnen und die Forderung an ein Inkassounternehmen abzutreten.

6. Lieferung
Die Versandkosten werden in der Bestellung ausgewiesen und gehen zu Lasten des Kunden. Der Lieferung erfolgt mit der Schweizerischen Post, in der Regel innert 1-2 Arbeitstagen. Versand ins EU Ausland kann 5-10 Tage dauern. Bitte beachten Sie dass bei Sendungen ins EU-Ausland Zollgebühren anfallen können. Im Falle eines Lieferverzuges wird der Kunde schnellstmöglich informiert. Das Versandrisiko trägt der Empfänger. Die Lieferung erfolgt ausschliesslich innerhalb der Schweiz und Liechtenstein kostenlos. Versandkosten für den Versand in EU und Nicht-EU-Länder müssen explizit angefragt werden. Die Lieferung muss bei Übernahme durch den Kunden auf offensichtliche Schäden, verursacht durch den Transport, untersucht werden. Solche Schäden müssen dem Transportunternehmen umgehend mitgeteilt werden.

7. Umtausch und Rückgaberecht
Es besteht grundsätzlich kein Umtausch oder Rückgaberecht.

8. Haftung und Mängel
a) Für alle im Onlineshop angebotenen Produkte gilt eine 12 monatige Gewährleistung ab Kaufdatum (Datum der Auftragsbestätigung). Diese Gewährleistung bezieht sich auf Nicht-Verschleissteile, bei Verschleissteilen, wie z.B. der Öffnungs-und Schliess-Mechanismus von Ketten wird die Gewährleistung vollständig wegbedungen. Der Garantieanspruch erlischt automatisch, wenn vom Käufer eigenhändig Manipulationen / Änderungen oder Reparaturen vorgenommen werden, unsachgemässer Gebrauch, sowie äussere Einflüsse wie Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden, etc. oder normale Abnutzung vorliegen.
b) Nach Empfang des Produktes hat der Kunde dieses sofort auf Vollständigkeit, Richtigkeit und allfällige Mängel zu prüfen. Mängel müssen HRC Handels GmbH unmittelbar nach dem Erkennen, spätestens jedoch innerhalt von 5 Kalendertagen nach Erhalt des Produktes mitgeteilt werden (Mängelrüge). Der Verkäufer haftet nicht für Mängel, wenn der Kunde bei Erhalt des Produktes, seiner fristgerechten Rügepflicht nicht nachgekommen ist.
c) Der Verkäufer haftet nicht für Mängelfolgeschäden, welche nicht am Produkt selber entstanden sind. Schadenersatzansprüche gegen HRC Handels GmbH werden soweit gesetzlich zulässig, vollständig wegbedungen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch ergeben, wird vollständig wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Arten von direkten und indirekten Personen- Sach- und Vermögensschäden.

8. Rücksendungen
a) Rücksendungen ihm Rahmen der 12 monatigen Garantiefrist sind an HRC Handels GmbH, Aeulistrasse 15, 9470 Buchs zu senden. Die Rücksendung muss fachgerecht verpackt, mit sämtlichem Zubehör erfolgen. Die Rücksendung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden.
b) Ein ausführlicher Fehlerbeschrieb, sowie eine Kopie der Bestellbestätigung muss der Rücksendung beigelegt werden. Bei Rücksendungen, welche keine feststellbaren Mängel aufweisen, behält sich HRC Handels GmbH vor, dem Kunden die Kosten für die Prüfung und Rücksendung zu verrechnen.

9.Salvatorische Klausel
Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Für die unwirksamen oder undurchführbaren Regelungen gelten die nach Schweizer Recht gültigen Bestimmungen. Sollten diese AGB eine Regelungslücke aufweisen, so gilt zur Schliessung der Lücke die nach Schweizer Gesetz vorgesehene Regelung.

10.Gerichtsstand und anwendbares Recht
Diese AGB unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht, wobei das UN-Kaufrecht (CISG) vollständig ausgeschlossen wird, Gerichtsstand ist 9470 Buchs SG, Schweiz.